Cauhapé

Frankreich - Jurançon

Das Jurançon gehört eher nicht zu den bedeutenden Anbaugebieten Frankreichs. Jedoch gibt es dorten einen Erzeuger, der sehr spannende Weine anbietet, die Domaine Cauhapé. Mit 43 Hektar Rebflächen werden durchschnittlich 220.000 Flaschen im Jahr auf die Flasche gebracht. Die autochthonen Rebsorten im Anbau sind: Petit Manseng, Gros Manseng, Courbu, Camaralet und Lauzet.

Das Schöne an diesen Weinen ist nicht nur ihr recht eigenständiger Charakter, sondern auch der Umstand, dass man mal nicht Chardonnay, Sauvignon blanc oder eine der in Frankreich und international so verbreiteten Rebsorten auf die Zunge bekommt. Die Weine der Domaine haben eine Aromatik klar wie ein Gebirgsbach in den Pyrenäen. Dazu kommt eine herrlich straffe Mineralik.

 

   

 

Übersicht der Lagen / Cuvées:
Jurançon sec: Chant des Vignes / Quest / Geyser / Seve d´Automne / La Canopée / C de Cauhapé
Jurançon: Ballet d´Octobre / Equinoxe / Symphonie de Novembre / Noblesse du Temps / Quatuor de Cauhapé / Quintessence du Petit Manseng

zurück